Kratzer mit handelsüblichen Hausmittel entfernen

Es gibt sehr viele Tipps und Tricks um Kratzer aus dem Autolack zu bekommen und das einzige was man meist benötigt sind Sachen, die man eh schon zu Hause hat.

Doch kann das funktionieren und wenn ja, dann mit was?

In den meisten Artikel wird Zahnpasta als Allheilmittel gegen Kratzer verwendet. Zahnpasta hilft natürlich nicht gegen tiefere Kratzer und vor allen schütz sie nicht gegen Rost, wer das gelesen hat muss ich leider enttäuschen. Zahnpasta kann gegen ganz leichte oberflächige Kratzer helfen, die zum Beispiel bei den Griffen häufig vorkommen.

Wieso funktioniert es mit Zahnpasta überhaupt?

In der Zahnpasta sind kleine Schleifpartikel enthalten, die die Zähne von dem Zahnschmelz befreien und daher eine schleifende Wirkung haben. Jeder, der schon einmal eine Zahnpaste in der Hand hatte weiß, dass sie sich rau und ein bisschen sandig anfühlt und bei der Schleifpaste ist es genau das selbe. Im Grunde hat eine Zahnpasta sehr viel gemeinsam mit einer Schleifpaste, nur schleift die Schleifpaste meisten Lacke und Metalle statt Zähne ab.

Wie entfernen man die Kratzer mit einer Zahnpasta?

Zuerst reinigt man den Fleck gründlich, den man später bearbeiten will und wartet dann bis er trocken ist. Nun kommt die Zahnpasta ins spiel. Grundsätzlich ist es egal welche man verwendet, da alle eine schleifende Wirkung haben, die einen mehr, die anderen weniger. Nachdem der Fleck getrocknet ist trägt man ein bisschen Zahnpasta auf seine Hand auf (ungefähr so viel, wie man auch auf die Zahnpasta draufschmiert) und verschmiert diese nachher auf dem Ort mit den Kratzer. Nun reibt man die Zahnpasta am Kratzer ein, wie wenn man die Stelle massieren würde. Wenn fast keine Pasta mehr vorhanden ist muss man noch einmal welche draufschmieren. Oftmals klappt es nicht beim ersten Mal und muss wiederholt werden. Nachdem man den Kratzer nicht mehr sieht muss man die Stelle noch am Besten mit einem weichen Tuch abwischen, damit nicht wieder Kratzer entstehen.

 

Leier funktioniert dieser Trick nur bei ganz leichten Kratzer und kann daher nicht bei den tieferen Kratzern angewendet werden. Wenn die Kratzer nicht rausgegangen sind versuche es einmal mit den Methoden, die weiter unten genannt werden, diese sind sehr vielversprechend bei größeren Kratzern.

Kommentar verfassen